Bezahlen in Dubai – Währungsumrechner Euro – AED Dirhman

In Dubai zahlt man in Dirham (arabisch درهم, DMG dirham; Pl. دراهم / darāhim). Mit Dirham kann man in den arabischen Staaten Marokko, Katar, Libyen dem Sudan und den VAE Vereinigten arabischen Emiraten bezahlen. Dubai ist ein wahres Shoppingparadies.

In Dubai steht mit über 350.000 qm eine der größten Malls der Welt mit über 1200 Geschäften. Auf jeden Fall empfiehlt es sie die Dubai Mall App herunterzuladen, um die Orientierung zu behalten, Extra Shopping Angebote zu erhalten und Free-Wifi zu bekommen. Wirklich alles Luxuslabels die Rang und Namen haben sind hier zu finden. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei.

Gefühlt ist es aber im Vergleich zu Deutschland etwas teurer und die Kauffreude wird ein wenig getrübt. Trotzdem entdeckt man viele Sachen, die z.B. exklusiv für die VAE hergestellt wurden und auch nur dort verkauft werden. Für die Emiratis ist shoppen ein Lebensgefühl und zugleich sehr beliebte Freizeitbeschäftigung. Der Louis Vuitton Store in der Dubai Mall ist so voll, dass man kaum hineinkommt um sich die teuren Sachen anzuschauen oder zu kaufen.

Als Geheimtipp: Essen gehen in der Mall im Food Court. Hier bekommt man günstiges FastFood was aber äußerst lecker schmeckt.

Währungsrechner Euro in AED Dirham

Natürlich kann man in so einem fortschrittlichen Land wie Dubai überall mit Karte oder auch dem Smartphone via Apple Pay oder Google Pay bezahlen. Ihr solltet auf jeden Fall eine Kreditkarte mitnehmen für den Fall der Fälle.

Am besten nehmt Ihr Euro mit und wechselt es in den zahlreichen Wechselstuben, die Ihr schon am Flughafen findet. Ihr könnt aber auch ganz normal am Bankautomaten Geld abheben. Hier solltet Ihr aber auf die Gebühren achten, die von Bank zu Bank unterschiedlich sein können. In Deutschland solltet Ihr nicht den Euro in Dirham wechseln da Ihr dort gebühren bezahlen müsst.

dirham-kleingeld

Flugzeit nach Dubai

Dubai erreicht man von Deutschland aus am bequemsten und schnellsten mit dem Flugzeug. Wer Glück hat, kann über unserer Homepage und über unser Buchungsportal einen günstigen Flug nach Dubai im A380 von Emirates ergattern und damit sehr komfortabel reisen.

Die Flugzeit von Deutschland nach Dubai beträgt ca. 6-7 Stunden. Wir können jetzt hier nur von der Airline Emirates und dem A380 sprechen, da wir schon mehrfach damit geflogen sind. Das Bordentertainment ist super und abwechslungsreich. Mann kann im Flugzeug Filme schauen, Spiele spielen oder sogar im Internet surfen. Mittlerweile stellt Emirates auch W-Lan für seine Fluggäste bereit.

Flugzeit Hamburg Dubai

Flugstrecke Dubai Hamburg

flugroute-dubai-hamburg-a380

Zwischendurch gibt es leckeres Essen und Getränke wie auf anderen längeren Flugreisen auch. Kurz gesagt die Flugzeit von 6 Stunden ist sehr gut auszuhalten auch für Leute, die nicht so gerne mit dem Flugzeug unterwegs sind. Von Hamburg aus gibt es jeden Tag zwei Direktflüge einmal 15 Uhr und einmal 21 Uhr beide mit dem A380 von Emirates. (Außer es ist Cornona, dann können Flugpläne sich verändern und abweichen)

Flugzeit Dubai

Der A380 bietet auch sehr viel Platz, sodass man sich zwischendurch die Beine vertreten kann oder auch mal im Gang ein wenig stehen kann, um sich die Beine zu vertreten. Es gibt aber natürlich auch viele andere Fluglinien die nach Dubai fliegen. Viele auch mit Zwischenstopps. Hier muss man dann immer schauen, wie viel Aufenthalt an den einzelnen Flughäfen bleiben um seinen Anschlussflug zu erreichen.

Vorher sollte man auch den Flughafentransfer mit buchen. Nach einem 6-7 Stunden Flug ist es super angenehm, wenn schon ein Fahrer wartet der einen schnell ins Hotel bringt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Beste Reisezeit Dubai – Dann solltest Du dort hinreisen

Bevor man nach Dubai reist, sollte man einiges über das Wetter wissen. In Dubai kann es im Sommer extrem heiß werden über 40 Grad, 50% Luftfeuchtigkeit und nur 7 Regentage machen es für Europäer nicht gerade angenehm. Selbst die Bushaltestellen sind klimatisiert, weil es nicht einmal die Einheimischen aushalten, draußen in der Sonne auf den Bus zu warten.

Aktuelle Wettervorhersage für Dubai

Viele Emiratis und auch Gastarbeiter ziehen es vor, tagsüber in einem kühlen Raum mit Klimaanlage zu verbringen. Erst gegen Abend kann man die Hitze ertragen. Man kann im Sommer rausgehen, sich in die Sonne stellen und von ganz alleine, ohne das man sich bewegt, kommen die Schweißperlen auf die Haut. Man kann quasi zuschauen.

Dubai Klima Übersicht

Die beste Reisezeit für Dubai ist November bis April. Zu dieser Zeit kommt man mit den Temperaturen um die 27 Grad sehr gut klar. Tagsüber und Nachts kein Problem für Europäer. Fast alle Hotels sind klimatisiert, sodass man auch mit dem Schlafen keine Probleme hat.

In Dubai gibt es auch Sandstürme, die ziemlich unangenehm sein können. Man kann fast nichts mehr sehen und die Sandkörner klettern in jede Ritze und Pore. Es gibt also zwei Jahreszeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Im Sommer unerträglich heiß und Temperaturen über 40 Grad und im Winter erträgliche 27 Grad. Auch die Wassertemperatur von 30 Grad sind angenehm und fühlt sich an den gut bewachten Stränden wie z.B. am Jumeirah Beach wie eine Badewanne an.

jumeirah-beach-jbr

Achtung Ramadan!

Wenn in Dubai ein Monat lang Ramadan ist, sollten sie sich dringend an die Regeln halten und auf Einschränkungen gefasst machen. Kein essen, trinken oder rauchen am Tag in der Öffentlichkeit. Viele Restaurants haben extra abgehängte Bereiche für Touristen geschaffen, um auch das Essen für Touristen am Tag zu ermöglichen. Nach Sonnenuntergang ist wieder alles erlaubt und die Einheimischen essen und trinken in prunkvollen eigens dafür errichteten Zelten. Sie sollten sich also gut überlegen ob sie ausgerechnet in der Zeit des Ramadan nach Dubai reisen wollen.

Voraussichtliche Ramadan Termin Dubai

Ramadan 2021: 12. April – 11. Mai
Ramadan 2022: 02. April – 02. Mai
Ramadan 2023: 22. März – 20. April

Top Apps für deine Dubai Reise

Was wären wir heute ohne unser geliebtes Smartphone? Die wenigsten verlassen Ihr Haus, ohne ihr Smartphone mit dabei zu haben. Zugegebener Maßen gibt es aber auch allerlei nützliche Apps, die uns den Alltag erleichtern. Auch oder gerade, wenn man auf Reisen ist es sehr hilfreich nützliche Helfer in der Tasche zu haben. Von der Übersetzer App bis zur Karten- und Navigations-App bis hin zur Währungsumrechnung-App hat man immer alles dabei. Wir wollen Euch ein paar Apps vorstellen, die Ihr vor Eurer Reise nach Dubai installieren solltet.

1. Google Maps

Wenn man in einem fremden Land ist, ist Google Maps ein absolutes muss. Mit der Karten App findet sich jeder schnell in fremden Territorium zurecht. Ob man eine Straße, ein bestimmtes Gebäude oder eine Sehenswürdigkeit sucht, mit Google Maps kein Problem. Diese App solltet Ihr auf jeden Fall vorher installieren.

2. Google Übersetzer

Natürlich darf der Google Übersetzer auf keinen Fall fehlen. Die meisten Leute in Dubai können zwar sehr gutes Englisch aber es macht vielleicht auch ab und zu mal Sinn Dinge ins Arabische zu übersetzen, was die Google Übersetzer App natürlich locker und einfach beherrscht. Man kann auch ganze Sätze ins Arabische oder Englische dort übersetzen und dann auch per Sprachausgabe ausgebe, den die wenigsten werden Arabisch lesen geschweige denn richtig aussprechen können. Da in Dubai aber auch viel Pakistani und Inder unterwegs sind, macht es auch Sinn in diese Sprachen übersetzen zu können.

3. Google Lens

Wenn man in fremden Ländern unterwegs ist, dessen Sprache man nicht mächtig ist und das gilt für uns Deutsche ja oft in Ländern wie Asien, Naher Osten oder Russland. ist es umso besser eine App zu haben die alles in Echtzeit übersetzt. Du sitzt im Restaurant und hast eine Speisekarte mit arabischen Buchstaben vor Dir. Was kannst Du machen, um das arabische Wort trotzdem zu lesen? Richtig. Du startest Deine Google Lens App hälst die Kamera einfach über die Buchstaben und zack, wird alles für Dich auf Deutsch übersetzt. Das gilt übrigens auch für Straßenschilder Geschäftspapiere usw. probiert es aus.

4. Finanzen 100 Währungsrechner

In Dubai zahlt man in Dirham AED oder DHS da man nicht ständig Kopf rechnen will, auch wenn man meist einen ungefähren Kurs auf dem Schirm hat, ist so eine Währungs-App auf jeden Fall nützlich. Einfach einstellen, dass man von AED in Euro umrechnen will und schon kann man jeden beliebigen Betrag eingeben und bekommt nach dem aktuellen Kurs seine Währung angezeigt. Sehr nützlich beim Shoppen damit man seine Ausgaben im Griff hat. Kleiner Tipp. Schreibt Euch Eure Ausgaben in einer einfachen Notizen-App auf, so verliert Ihr nicht so schnell den Überblick über Eure Ausgaben.

5. Emirates App

Eine ebenso nützliche App ist die offizielle App der Airline Emirates, die die meisten Touristen nach Dubai bringt. Um sich über aktuelle Informationen rund um seinen Flug auf dem Laufenden zu halten, macht diese App auf jeden Fall Sinn. Auch der Check-in und die Sitzplatzreservierung kann darüber abgewickelt werden. Sehr praktisch um nicht auf dem Rückweg in Panik zu geraten. Einfach easy ein paar Stunden vorher online einchecken und die Abfertigung am Flughafen funktioniert problemlos.

6. Dubai Mall App

Wer sich auf 350.000 qm der Dubai Mall nicht verlaufen will braucht dringend diese App. Sie ist der ultimative Wegweise durch die Dubai Mall mit über 1000 Geschäften. Mann kann 5 mal diese Mall besuchen und wird immer wieder neue Wege, Geschäfte und interessante Dinge wie ein riesiges Aquarium, einen Wasserfall oder ein Eishockeyfeld entdecken. Außerdem bekommt man über die App WIFI und einige interessante Angebote.

7. Uber

Ihr wollt Euch schnell, günstig und komfortabel in Dubai und Umgebung fortbewegen? Mal schnell in die Mall oder in die Wüste? Oder mal schnell einen Ausflug in die Dubai Marina machen? Dann ist die Uber-App ein absolutes muss. Natürlich kann man auch eines der unzähligen Taxen in Dubai nehmen aber Uber ist dann doch noch einmal ein Stück entspannter. Bezahlen kann man bequem über Paypal was man vorher schon in der App hinterlegt hat. Dann muss man nur noch über die App vorher wählen, wo man hin möchte, bekommt gleich einen Preis angezeigt und den Fahrer samt Nummernschild und schon kann es losgehen. Ihr steht an der Straße achtet auf das Nummernschild und steigt einfach ein. Der Fahrer fragt kurz nach Euren Namen, um sicherzugehen, dass auch die richtigen in sein Fahrzeug gestiegen sind und schon bringt er Euch OHNE Umwege ans Ziel. Ihr steigt einfach aus und die Bezahlung wird automatisch im Hintergrund über Paypal getätigt. Ihr könnt noch wählen, ob Euch die Fahrt gefallen habt und dem Fahrer ein Trinkgeld zukommen lassen wollt.

Dubai Taxi oder Uber?

Wer das erste Mal in Dubai ist, den werden die unzähligen Taxen mit Ihren verschieden farbigen Dächern auffallen. Eigentlich ist es kein Problem ein Taxi zu bekommen, da gefühlt alle 2 Minuten ein Taxi an einem vorbeifährt und man auch direkt von der Straße aus einsteigen kann.

In den allermeisten Fälle sind die Taxifahrer in Dubai aus Pakistan und sprechen fast alle englisch. Alle Taxifahrer sind eigentlich um die Sauberkeit Ihrer Taxen bemüht und bei jeden riecht es anders. Taxifahrer in Dubai drehen auch gerne mal die Klimaanlage auf Anschlag, was uns Europäern schnell zu schaffen macht. Die Temperaturunterschiede sind gewaltig.

Das Problem bei Taxifahrern in Dubai ist, das Sie gerne mal nicht genau hinhören und einen anderen (längeren Weg nehmen) weil Sie wissen, dass man sich nicht genau auskennt. Das bedeutet, dass man dann mehr Geld zahlen muss als nötig. Zugegeben das Taxi fahren in Dubai ist im Verhältnis zu Deutschland sehr günstig.

Der Großteil aller Taxifahrer ist nett, höflich und zuvorkommend was wirklich angenehm auffällt, die einen sind gesprächiger die anderen eher nicht. Sie können also zu jeder Tageszeit bequem in ein Taxi in Dubai einsteigen und sich an den gewünschten Ort bringen lassen. 10 % Trinkgeld sollten aber immer drin sein. Wer kein Bargeld dabei hat, kann auch mit Kredit oder EC-Karte im Dubai Taxi zahlen.

Uber Dubai die Alternative zum Taxi

Uber ist auf jeden Fall eine auch günstige Alternative zum Taxi. Uber hat gegenüber dem Taxi eine Menge Vorteile. Als Erstes lädt man sich die Uber App runter und kann nach einer kurzen Registrierung loslegen. Bezahlt wird bequem über die App per Paypal oder Kreditkarte ja, nachdem was man hinterlegt hat.

Danach kann man einfach in der App den Ort angeben, wo man hin möchte und ein Uber Fahrzeug bestellen. Man sieht dann welcher Fahrer, mit welchen Fahrzeug in Echtzeit auf dem Weg zu Ihnen ist. Da es in den meisten Fällen Lexus ES Limousinen sind, erkennen Sie Ihren Fahrer ganz leicht am Nummernschild. In der Regel sind die Fahrzeuge sehr sauber und der Fahrer bringt Sie auf direkten Wege zu Ihrem Zielort.

Nachdem Sie angekommen sind, müssen Sie nur noch Aussteigen. Bezahlen entfällt, da es automatisch über die App abgerechnet wird, sobald der Fahrer in seiner App angibt, dass er am Zielort angekommen sind. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihren Fahrer zu bewerten und ihm ein Trinkgeld zu geben. Das ist aber kein Muss.