5 Gruende für Dubai

Dubai ist ein Land, welches, wenn man es in Gesprächen erwähnt, unterschiedlich wahrgenommen wird. Die einen sagen, ja, Dubai, geiles Land muss man unbedingt gesehen haben, die anderen sagen, nein, auf Dubai habe ich keine Lust, das Klima, die Leute, alles drum herum interessiert mich nicht.

Im Grunde ist das auch ok so, denn wenn wir alle einer Meinung wären, würde ja alle nach Dubai reisen und es würde extrem überfüllt sein und deutlich weniger Spaß machen.

Wir wollen Dir trotzdem 5 Gründe nennen, warum Du in Dubai Urlaub machen solltest.

Sehenswürdigkeiten in Dubai

Wenn man über Dubai spricht, spricht man mindestens immer über eine Sehenswürdigkeit. Dubai ist für schneller, höher, weiter bekannt und will seinen Besuchern etwas bieten. Egal ob es das höchste Gebäude der Welt der Burj Khalifa mit 828m Höhe ist oder das einzige sieben Sterne Hotel der Welt das Burj al Arb, in Dubai gibt es fast nur Superlative. Die Emiratis wissen, dass Öl irgendwann nicht mehr Ihre Hauteinnahme Quelle sein wird. So haben sie den Tourismus für sich entdeckt und rüsten in der Stadt richtig auf. Erst kürzlich wurde das größte Riesenrad der Welt mit dem Name Ain Dubai und einer Höhe von 250 m eröffnet.

Die Emiratis sind immer darauf bedacht das größte, höchste oder schnellste zu haben. In Dubai gibt es wirklich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die in Ihrer Art einmalig auf der Welt sind. Wenn Du vor dem 828 m hohen Burj Khalifa stehst, musst Du Deinen Kopf schon sehr weit nach hinten legen, um die Spitze zu erkennen. Auch ein Foto zu machen, wo der ganze Turm drauf ist, ist nicht einfach.

Auch das Shoppen in der größten Mall der Welt macht Spaß. Wer kennt schon ein Einkaufcenter mit über 1200 Geschäften. Ja, Du hast richtig gelesen, 1200 Geschäfte. In der Mall entdeckt man bei jedem Besuch etwas Neues.

Wenn Ihr Euch Sehenswürdigkeiten wie den Burj Kahlifa oder den Burj al Arab oder The Frame anschauen wollt, ergibt es Sinn sich die Tickets schon vorher zu besorgen.

Am besten macht Ihr das gleich hier.
Tickets für Sehenswürdigkeiten in Dubai online reservieren.

Dubai: Eintrittskarte für Etage 124 und 125 des Burj Khalifa

Dubai: Wüstensafari, Quadfahren, Kamelreiten & Sandboarding

Eintrittskarten Aquaventure Waterpark Dubai: Ticket

Tickets Dubai Marina: Yacht-Tour mit Frühstück oder Barbecue

Essen in Dubai

Das Essen in Dubai schmeckt wirklich super. Wer auf orientalisches Food steht, gerne Datteln isst oder Tee trinkt, ist in Dubai genau richtig. Aber auch andere Restaurants jeglicher Art sind dort zu finden. Wenn Du lieber italienisch oder griechisch isst, wirst Du auch dort ein passendes Restaurant nach Deinem Geschmack finden. In Dubai kannst Du ganz wenig Geld für Essen ausgeben, dann gehst Du z.B. in der Mall zum Food Court und holst Dir dort Fastfood, aber auch da kannst Du wählen von Chinesisch, amerikanisch, indisch oder türkisch. Dort ist wirklich für kleines Geld für jeden Geschmack etwas dabei.

Wer mehr Geld ausgeben will, kann auch eines der unzähligen Luxusrestaurants in Dubai besuchen. Wer schonmal ein goldenes Steak essen möchte, die fährt ins Nusr-Et Steakhouse Dubai und zahlt dann eben ca. 2000 Euro für ein Steak. Nach oben sind wie so oft in Dubai keine Grenzen gesetzt. Ganz exklusiv brunchen lässt es sich z.B. im bekannten Burj al Arab, ganz oben, mit einem atemberaubenden Blick über Dubai und das Meer. Die Karten dafür kann man sich online schon vorab besorgen.

Weitere Luxusrestaurant in Dubai sind:

  • Ronda Locatelli – Palm Jumeirah
  • Bateaux Dubai – Al Seef, Creek
  • Eau Zone Restaurant – Hotel One & Only Royal Mirage
  • Al Hadheerah – Bab Al Shams Desert Resort & Spa
  • Eat Greek Kouzina – The Beach at JBR
  • Ossiano – Hotel Atlantis, Palm Jumeirah
  • At.Mosphere im Burj Khalifa – Burj Khalifa, Downtown
  • The Pierchic – Jumeirah
  • Iris Dubai – The Oberoi Hotel, Downtown
  • Aseelah – Radission Blu Hotel, Dubai Deira Creek

Wer in Dubai nicht satt wird oder nichts Luxuriöses zu essen findet, mach definitiv etwas falsch.

Nationalgerichte in Dubai

Natürlich sollte man sich auch mit den national Speisen Dubais auseinandersetzen. Ein Nationalgericht der Emirate ist z.B. Shawarma. Ein Fladenbrot gefüllt mit gegrillten Gemüse und Tahina einer Sesampaste. Andere typische Speisen in Dubai sind Datteln, Tabouleh, Fattoush oder Hummus. Die Emiratis mögen es auch süß und essen deshalb auch sehr gerne süßes Gebäck mit Honig oder Nussartige Speisen. Wir finden, wenn man in ein fremdes Land reist, schadet es nie auch deren national Gerichte zu testen. Oft ist man überrascht wie gut das alles schmeckt, auch wenn man zuvor noch nie so etwas gegessen hat. Einfach offen sein für neues kulinarisches…

Sicherheit in Dubai

Wer kennt es nicht, man reist in ein fremdes Land und man kennt sich so gut aus. Wo darf man hingehen, welchen Ort sollte ich lieber nicht besuchen, um nicht überfallen zu werden. Oft hört man aus anderen Ländern, dass ahnungslose Touristen immer wieder überfallen und ausgeraubt werden. Wenn sie in Los Angeles oder Miami an einer falschen Straßenecke abbiegen, kann es schon schnell gefährlich werden. Das ist in Dubai nicht der Fall.

Dubai ist extrem sicher. Die Kriminalitätsrate ist quasi 0. Alles wird Kameraüberwacht und die Polizei ist überall präsent. Wenn man z.B. im Dunkeln sich die Lichter der Stadt anschauen will und noch einen Abendspaziergang z.B. zum Burj Khalifa, einen Ausflug machen möchte, der in der Dunkelheit spektakulär funkelt, ist es kein Problem sich sicher auf der Straße in Dubai zu bewegen. Als Fotograf geht man auch gerne mal im Dunkeln raus, um tolle Nachtbilder der Dubai Skyline zu machen. Auch da ist es kein Problem, alleine loszuziehen, um tolle Fotos zu machen. Hier ergibt es durchaus Sinn, sich eines der Mietfahrräder oder Roller zu schnappen, um sich in Dubai fortzubewegen.

Die Polizei von Dubai ist auch durch Ihre Luxusautos bekannt geworden. So fährt die Polizei in Dubai z.B. Bentley, Ferrari oder Lamborghini. Selbst ein Rennboot auf dem Wasser darf da nicht fehlen. Dubai tut alles dafür, die höchste Sicherheit für seine Bewohner und Touristen zu gewährleisten. Das ist also ein weiterer Pluspunkt für Dubai.

Wetter in Dubai

Wir aus Europa sind viel Regen, Wind und öfter auch mal schlechtes Wetter gewohnt. In Dubai gibt es nicht so irre viel davon. Die beste Reisezeit für Dubai ist November bis März. Dann ist es für uns Europäer angenehm warm, während die Leute in Deutschland frieren. In Dubai scheint eigentlich durchgehend die Sonne, aber es gab in der Vergangenheit auch schon Regentage. Diese sind aber in Dubai sehr, sehr selten und die Einheimischen sind immer wieder überrascht, wenn es plötzlich anfängt zu regnen.

Allerdings gibt es dort ein Phänomen, was bei uns zulande eher selten bis gar nicht auftritt. Die Rede ist von einem Sandsturm. Sandstürme kann man immer wieder in Dubai beobachten. Allerdings ist das kein schönes Gefühl. Man sieht nicht viel und der Sand klettert in jede noch so erdenklich kleine Ritze.

Im Hochsommer ist es für Europäer in Dubai nicht auszuhalten. Selbst die Einheimischen suchen bei um die 40 Grad immer einen Raum mit Klimaanlage. Selbst die Buswartehäuschen sind in Dubai klimatisiert, damit niemand beim Warten auf den Bus einen Kreislaufzusammenbruch erleidet. Das Problem mit der Klimaanlage gibt es auch manchmal im Taxi oder Uber. Die Fahrer haben die Klimaanlage so kalt eingestellt, dass man wirklich einen Schock beim Ein- oder Aussteigen bekommt. Ihr könnt die Fahrer natürlich bitten die Klimaanlage runter zustellen. Die meisten der Fahrer verstehen Englisch.

Die Leute in Dubai

Man muss wissen, dass die Bevölkerung in Dubai, über 3 Millionen Einwohner, zu 85 % Ausländer sind und der Rest sind einheimischen Emiratis Wenn man das erste Mal in Dubai ankommt, ist es tatsächlich etwas befremdlich einen Mann am Flughafenschalter mit der traditionellen Kleidung also einem langen weißen Gewand mit dem Namen Kandora oder Dishdasha und der Kopfbedeckung Ghutra oder Kufiya. Bei uns werden alle die so aussehen vorwiegend zu Karneval Scheich genannt. Allerdings ist nicht jeder, der so ein Gewand trägt, ein Scheich.

Die Leute in Dubai sind alle sehr freundlich und respektvoll. Das merkt man immer wieder, wenn man durch die Stadt läuft oder Leute um Hilfe bittet. Als Tourist sollte man ebenfalls den Glauben und die Religion in Dubai respektieren. Für uns ebenfalls etwas befremdlich, wenn der Muezzin zum Gebet ruft und das in der ganzen Stadt zu hören ist.

Insgesamt kann man aber sagen, dass die Leute sehr nett sind und auch im Umgang mit Touristen höflich rüberkommen. Trotzdem sollte man sich an die Regeln halten z.B. sich als Frau die Schultern und Knie bedecken, wenn man in der Shopping Dubai Mall einkaufen geht.

Haben wir Euch überzeugt? Dann schaut doch gleich mal nach einer geeigneten Pauschalreise nach Dubai auf unserer Seite.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert